Amazonasbecken

L-400

L-400 - Hypancistrus sp.

L-400 - Hypancistrus sp. L400

Haltung:

L-400 werden bis zu 12cm lang. Ein Pärchen kann man gut in einen 80 Liter-Becken halten. Für eine kleine Gruppe mit 5 Tieren sollten es ca. 160 Liter sein. Mehr Grundfläche ist dabei immer besser als ein hohes Becken. Da der L-400 gute Wasserwerte benötigt rate ich zu einer guten Filterung und zu einen Aquarium ab 200 Liter Volumen. Ab einen Aquarium mit dieser Größe hat mein einfach ein besseres Bio-System und kleine Fehler werden eher verziehen! Des Weiteren sollte das Wasser sehr Sauerstoffreich sein, welches mit Hilfe von einer Membranpumpe oder Diffusor umgesetzt werden kann.
Als Dekoration eignen sich sämtliche Gegenstände um den Tieren Unterschlüpfe zu bieten. Hierbei kann man Wurzeln, Steine, Schieferplatte und Tonröhren sehr schön nutzen. Pflanzen eignen sich auch für das L400-Becken, nur sollten Pflanzen gewählt werden, die höhere Temperaturen abkönnen.

Wasserwerte:

Temperatur: 26-30 °C
pH-Wert: 5,5-7,5
Gesamthärte: < 20°
Karbonathärte: < 5°

Nahrung:

Frost- und Trockenfutter, Algen.

Vergesellschaftung:

Der L-400 lässt sich nur bedingt mit anderen Aquarienfischen vergesellschaften. Andere Grundfische sind gar nicht gut, da die scheueren L-400 womöglich nicht aus ihren Verstecken kommen um zu fressen. Am ehesten eignen sich kleine Salmler, die sich in den oberen Wasserebenen aufhalten (z.B. der Beilbauch). Ich rate allerdings dazu, einfach ein reines Artenbecken zur Haltung dieser Fische zu nutzen.

Geeignete Beifische:
Apistogramma Roter Pfeffersalmler Coydoras sterbai Ziersalmler Beilbauch

Kommentare:

Wenn ihr Tipps, Verbesserungsvorschläge oder einfach eure Erfahrungen teilen möchtet, könnt ihr hier (ohne irgendeine Anmeldung) ein Kommentar hinterlassen:






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: