Amazonasbecken

Bio-CO2

Bio-CO2

Bio-CO2

Der Bau:

Man benötigt eine 1,5l-Flasche mit Plastikdeckel, einen dünnen Schlauch, Silikon und einen Sprudelstein oder Flipper.
In den Deckel der Flasche wird ein Loch gebohrt, welches dem Maße des Schlauches entspricht. Nun wird der Schlauch nur ein kurzes Stück in dieses Loch hineingeführt und mit Hilfe von Silikon luftdicht mit dem Deckel verklebt. Dieser Schlauch geht dann in das Aquarium zu dem Sprudelstein oder zum Flipper, damit das CO2 im Wasser aufgelöst werden kann. Sehr gute Erfahrungen habe ich auch mit Hilfe eines Diffusors gemacht, der das CO2 in viele kleine Bläschen zerstäubt.

Zubereitung:

In eine 1,5l-Flasche kommen 200gr Zucker, ein halber Hefewürfel (ca. 20gr) und einen Liter Wasser. Diese Zutaten in der geschlossenen Flasche gut vermischen und dann an den Deckel mit Schlauch anschließen. Eine Mischung in diesem Verhältnis reicht für 100l-Aquariumwasser.
Schon nach ca. einer Stunde kommen die ersten Bläschen in das Aquarium. Eine Mischung reicht für ca. 7 Tage. Achtung: Wenn die Flasche unter dem Aquarium steht, kann es sein, dass nach ca. 3 Wochen durch Unterdruck das Aquarienwasser in die Flasche läuft. Es wird außerdem geraten immer eine etwas größere Flasche zu nehmen, da sich beim Gehrprozess Blasen bilden, welche bis an den Schlauch ragen können. Gerät ein Teil dieser Mischung über den Schlauch ins Aquarium so hat das üble Folgen für die Fische!!!